Begleitete Wohngemeinschaft Oberalp, Chur

Zielsetzung

Die Wohngemeinschaft bietet Platz für vier psychisch beeinträchtigte Menschen, die für eine Zeit von maximal 6 Monaten in einer geschützten Wohnsituation mit Begleitung und Betreuung durch Fachpersonal leben möchten, zur Vorbereitung auf ein selbständiges Wohnen.

Zielgruppe

Die WG richtet sich an psychisch beeinträchtigte Erwachsene, die selbständig leben möchten, dennoch auf eine stabilisierende Wohnsituation und auf eine vorübergehende Betreuung angewiesen sind.

Begleitung

Die Begleitung ist eine wöchentliche Präsenzzeit von durchschnittlich 1 bis 2 Stunden. Diese umfasst den Bereich Wohnen, Wohnkompetenz fördern, Zusammenleben in der Gruppe und mit den anderen Hausbewohnern.
Für individuelle Betreuung und Sachhilfe wie zum Beispiel Umgang mit Geld, Ämtern und Behörden, sind während dem Aufenthalt SozialarbeiterInnen, Begleitetes Einzelwohnen, Spitex Begleitung und TherapeutInnen zuständig.

Arbeit / Beschäftigung

Die Bewohner verpflichten sich, mindestens halbtags einer Beschäftigung/Tagesstruktur im 1. Arbeitsmarkt, Beschäftigungsstätte, Tagesklinik, RAV-Programm oder Praktikum zu arbeiten. Sie sind darum bemüht, selbständig oder mit Hilfe der Betreuungspersonen eine geregelte Tagesstruktur aufzubauen, z.B. Arbeits- und Freizeitplanung, Kontakte zu Angehörigen usw.

Aufnahmebedingungen

Die Bewohner sind in der Lage, selbständig ihre Körperhygiene durchzuführen und ihr Zimmer in Ordnung zu halten. Sie beteiligen sich an den Verrichtungen der Hausarbeiten. Die Bewohner sind bereit, mit anderen Mitbewohnern zu leben, die WG mit ihren Regeln zu akzeptieren und sich an Abmachungen zu halten.

Aufenthaltsdauer

Die Wohngruppe bietet eine geschützte Umgebung zur Vorbereitung auf ein eigenständiges Leben in der Gesellschaft mit einer maximalen Aufenthaltsdauer von 6 Monaten. Die Aufenthaltsdauer wird entsprechend den Rehabilitations-Bedürfnissen der Bewohner flexibel gehandhabt.

Kosten

Die Bewohner leisten einen anteilmässigen Beitrag an die Wohnungsmiete inkl. Nebenkosten, sowie für die Betreuung. Im Beitrag nicht enthalten sind die Kosten für persönliche Auslagen wie Verpflegung, Taschengeld, Krankenkasse, Kleider usw.

Aufnahmeverfahren / Kündigung

Die Aufnahme und Indikationsstellung erfolgt durch den Arzt, Sozialdienst oder die Amtsvormundschaft. Der erste Monat gilt als Probezeit. die Kündigungsfrist beträgt 14 Tage gegenseitig. Nach der Probezeit beträgt die Kündigungsfrist ein Monat.

Bei Klinikaufenthalt

Während eines Spital- oder Klinikaufenthaltes wird die Wohnungsmiete weiterhin berechnet.

Hausordnung WG Oberalp

Sauberkeit

  • Persönlicher Wohnbereich (Schlafzimmer) selbständig in Eigenverantwortung sauber und wohnlich halten.
  • Der zur Verfügung gestellten Grundeinrichtung (Mobiliar, Teppich etc.) Sorge tragen.
  • Die gemeinsam benutzten Räume wie Gang, Küche, Waschküche, Toilette, Bad sauber und ordentlich halten.
  • Für das regelmässige Saubermachen der Gemeinschaftsräume sprechen sich die Bewohner untereinander ab.

Einkauf / Mahlzeiten

  • Mahlzeiten zubereiten nach Absprache
  • Mahlzeiten nach Möglichkeit gemeinsam einnehmen

Besucher / Gäste

  • Im Einverständnis der Mitbewohner erlaubt.
  • Übernachtungen nach Absprache mit den Mitbewohnern und dem Betreuerteam erlaubt.

Alkohol / Drogen

  • Der Alkohol- und Drogenkonsum ist in der WG Oberalp nicht erlaubt.

Anmeldeformular

Das Formular zur Anmeldung für die Wohngemeinschaft Oberalp in Chur können Sie hier herunterladen:

Anmeldeformular WG Oberalp 2017 Kostengutsprache 17

Für Fragen und Ihre Anmeldung wenden Sie sich bitte an:

Bündner Hilfsverein für psychisch kranke Menschen
Gürtelstrasse 11
Postfach 84
7001 Chur

081 252 23 52
E-Mail

Bündner Hilfsverein für psychisch kranke Menschen

Gürtelstrasse 11
Postfach 84
7001 Chur

081 252 23 52
E-Mail

miux.ch